MEINE VISION

Vision, das klingt wie etwas Hochtrabendes, etwas, das unter spöttischen Blicken sowieso nicht erreicht werden kann. Ich habe aber auch nie geglaubt, dass ich mal ein eigenes Yoga Studio führen werde und es hat nur einen Anruf gedauert, bis ich komplett überzeugt war von dieser Idee, die Wirklichkeit geworden ist. Eine Wirklichkeit, die ich mir selbst nie zugetraut hätte – jedenfalls, bevor ich noch nicht wusste, wie wichtig es ist, sich selbst anzunehmen mit all seinen Facetten. Das meint keine hindernislose rosarot plüschige Selbstakzeptanz. Im Gegenteil. Einige Gefechte habe ich mit mir selbst ausgetragen, viele unter Schmerzen. Und gerade deswegen sitze ich im Yoga Studio auf meiner Matte und kann den Menschen vor mir vermitteln, wie gut es sich anfühlt, sich selbst zuzuhören, auch wenn es dabei mal laut wird, und sich gerade dabei neu kennenzulernen. Denn, wenn man sich selbst gut kennt, dann sind Dinge möglich, die man sich eben zuvor nicht zugetraut hätte. Sei du – das ist meine Vision.

Yoga im kleinen Kreis im Wohlfühlstudio, entspannter Atmosphäre und mit perfekter Anleitung der Übungen. Für mich jedes Mal eine Auszeit, die mich durch die Woche trägt. Vielen Dank dafür. Manuela M.
In den Einzelstunden konnte ich schon während der ersten Stunde merken, wie gut es mir tat. Ich war teilweise so gerührt von der Ruhe und Entspannung, die ich empfand. Dieses Gefühl begleitete mich auch noch Tage danach. Heike H.
Fröhlich, offen und mit einer tollen, freundlichen Ausstrahlung; den Kindern zugewandt; kreativ und ein Yoga-Unterricht zum mit-nach-Hause-nehmen. So habe ich Antje wahrgenommen. Meiner Tochter Lara hat Yoga geholfen ruhiger und ausgeglichener zu werden. Julia H. Mutter von Lara H.
Im kleinen Kreis und unter sehr guter Anleitung die Yoga-Stunde genießen und wissen, dass ich mich danach, wie nach einem Urlaubstag fühle. Helga N.

WIRF EINEN BLICK INS STUDIO

Hinter manchen Dingen verbirgt sich mehr, als man es von außen erwartet. Diese Beschreibung passt gut zu dem Eindruck, den die Menschen haben, die zum ersten Mal das Zaidu betreten. Viele denken es gäbe noch ein Schlafzimmer an diesem Ort, der einem Zuhause, im Herkömmlichen Sinne, gleicht. Ankommen kannst du spätestens auf deiner Matte, dafür braucht es kein Bett, auch wenn es schon einige gab, die am Ende vor tiefer Entspannung am liebsten liegen geblieben werden. Heimelig ist’s im Zaidu und die Stunden fühlen sich, aufgrund der kleinen Gruppen, an, wie ein harmonisches Zusammentreffen. Zuhause, im weiteren Sinne, ein Gefühl, welches du auch nach Verlassen des Yoga Studios in dir trägst.

ZAIDU YOGA FÜR DICH BLOG

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ulamcorper mattis eu nam adhuc.

Zurück